5-Tages Fahrt nach Portoroz

Eine interessante und gut vorbereitete fünf Tage Herbstreise konnten die Bludescher Pensionisten erleben. Die Fahrt ging über Innsbruck und Salzburg nach Werfen, wo gemeinsam das Mittagessen eingenommen wurde, dann ging es weiter nach Villach, durch den Karawankentunnel und über Ljubljana zum Ziel Portoroz. Bei herrlichem Wetter konnten in einem großartigen Hotel die Zimmer bezogen werden.

Der zweite Tag bot eine traumhafte Schifffahrt am blauen Meer in Begleitung vieler Möwen nach Biran. Hier konnten schmale Gässchen und alte Kunstwerke besichtigt werden. Am Nachmittag ging es wieder ins Hotel zurück. Es gab die Möglichkeit im Meer zu baden, einen Strand Spaziergang oder ein Mittagsschläfchen zu machen.

Am dritten Tag wurden die Adelsberger Grotten besichtigt. Ein Besucherzug führte 3,5 km in dieHöhle hinein. Was hier zu sehen war, kann man kaum beschreiben… ein Wunder der Natur von Anfang bis zum Ende. Anschließend gab es ein reichhaltiges slowenisches Mittagessen. Am Abend ging es ins Dragonja Tal, an schönen alten Bauernhöfen und Salinen vorbei. Beim Bauern konnten Schinken sowie Wein aus eigener Produktion verkostet werden.

Der vierte Tag führte über die Grenze nach Istrien (Kroatien) mit Reiseleitung zu denaußergewöhnlichen Hafenstädten Porec und Rovinj. Kulturell und geschichtlich konnte einiges in Erfahrung gebracht werden. Es konnte nun gebummelt, eingekauft und gegessen werden. Zurück im Hotel konnten Badefreudige nochmals ans Meer zum Schwimmen.

Am letzten Tag fiel der Abschied nach herrlichen Tagen schwer. Die Heimreise ging über Triest, Trient und den Brenner nach Imst, wo ein gemeinsames Abendessen eingenommen wurde. Müde und glücklich kamen wir am Abend in Bludesch an. 

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Organisatoren für die gelungene Herbstreise.